Lamadecken waschen | So reinigen Sie Ihre Kuscheldecke

Tipps zur Pflege, zum Waschen und zum Reinigen von Lamadecken

Genau wie bei Decken aus Schafswolle und anderen Naturfasern handelt es sich bei echten Lamadecken um ein äußerst empfindliches Material, dass unter dem Einsatz von Chemikalien, großer Hitze oder starken mechanischen Einwirkungen leidet. „Ein Tier gehört nun mal nicht in eine Waschmaschine“ – sagte schon meine Oma, wenn es darum ging, Sachen aus natürlichen Wollfasern zu reinigen.

Sie sollten auf jeden Fall die Hinweise der Hersteller zur Reinigung und zur Pflege Ihrer Lamadecke beachten. In vielen Fällen wird eine professionelle Reinigung empfohlen, was meist die beste Lösung ist.

Mit diesen Pflegetipps bewahren Sie den natürlichen Seidenglanz Ihrer wertvollen Lamadecke und erhalten dabei auch all die anderen Vorzüge dieser natürlichen Faser!

Mit dem Kauf einer Lamadecke erhalten Sie ein hochwertiges Wollprodukt, welches relativ anspruchslos in der Pflege ist.

Trockenpflege

Oftmals genügt ein einfaches Ausschütteln, hier und da ein vorsichtig sanftes Ausbürsten mit einer weichen Naturhaarbürste und das Auslüften bei Sonnenlicht. Meist haftet der Schmutz ohnehin nur oberflächlich an den Wollfasern. Die schmutzabweisende Eigenschaft von Alpaka-Wolle lässt den Schmutz nicht immer in die Fasern eindringen. Hier können Sie also zunächst versuchen, die Decke an einem geschützten Ort über Nacht draußen aufzuhängen. Die Luftfeuchtigkeit führt dazu, dass sich die Decke nahezu selbst reinigt. Je nach Luftfeuchtigkeit benötigt die Decke dann noch etwas Zeit zum Trocknen.

Nasspflege: Handwäsche

Sollte ihre Lamadecke nicht mehr trocken zu reinigen sein, dann können Sie ihre Decke auch per Hand waschen. Verwenden Sie hierfür lauwarmes Wasser (maximal 30°C) und fügen Sie etwas Shampoo hinzu. Bitte verwenden Sie keinesfalls einen Weichspüler. Danach spülen Sie die Decke mit ebenfalls lauwarmen Wasser aus, drücken übriges Wasser durch leichtes Drücken aus und hängen ihre Decke zum Trocknen auf. Die Handwäsche hat auch den Vorteil, dass Sie ihrer Decke zu neuer Frische und Duft verhelfen. Mit ein paar Tropfen Duftessenz im Wasser, können Sie, sofern Sie das möchten, auch Einfluss auf den Duft der Decke nehmen.

Auch hier ein kleiner Tipp für Sie: Sollten Sie die Handwäsche in der Bade- bzw. Duschwanne vornehmen wollen, dann können Sie sich das Ausspülen der Decke mit der Handbrause erleichtern. Achten Sie dabei immer auf eine ähnliche Temperatur wie zuvor beim Waschen. Sofern zum Aufhängen kein Platz vorhanden ist, können Sie die Decke auch über einen Wäscheständer legen. Bitte verwenden Sie keinen Trockner.

Nasspflege: Maschinenwäsche

Sollten Sie ihre Lamadecke nicht per Hand waschen wollen oder können, dann erlauben moderne Waschmaschinen, die über eine sogenannte Wollwippe verfügen auch das Waschen in der Maschine. Bitte verwenden Sie kein Schleuderprogramm, sondern entfernen überschüssiges Wasser durch leichtes Drücken – nicht reiben, bürsten oder auswringen. In jedem Fall sollten Sie darauf achten, dass die Wassertemperatur für den Wollwaschgang maximal 30°C beträgt. Moderne Waschmaschinen verfügen für die Wollpflege auch über ein Waschprogramm mit Kaltwasser.

Diese Pflegtipps eignen sich sowohl für Lamadecken aus einem Mischgewebe mit anderen Wollfasern (z.B. Kaschmir, Merinowolle, Angora, Seide, Kamelhaar und so weiter) als auch für Decken, die zu 100% aus echter Alpaka-Wolle hergestellt wurden. Sofern in Ihrer Decke Baby-Alpaka (eine besonders hochwertige Alpaka-Faser) verarbeitet ist, können Sie alle hier beschriebenen Pflegetipps ebenfalls anwenden.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie sicherlich sehr lange Freude an ihrer Lamadecke haben. Haben Sie weitere Hinweise, dann verfassen Sie hier unterhalb einen Kommentar mit Ihren Tipps und Hinweisen zur Pflege von Lamadecken.